Business Continuity

Business Continuity in Ausnahmesituationen

Können Sie sich im Hinblick auf unterbrechungsfreie Geschäftsabläufe auf Ihre aktuellen Disaster-Recovery-Pläne verlassen? Branchenanalysten stellen übereinstimmend fest, dass viele Unternehmen, die einen größeren Ausfall hinnehmen müssen, sich auf einem wettbewerbsintensiven Markt nicht lange behaupten werden können. Die IT-Infrastruktur, Ausfallsicherheit, unterbrechungsfreie Geschäftsabläufe und die Onlinesicherung von Geschäftsdaten sind wesentliche Faktoren für Ihren fortgesetzten geschäftlichen Erfolg. Im Rahmen unserer Business-Continuity- und Resiliency-Services – z.T. in Kooperation mit unserem Partner IBM-  erhalten Sie die nötigen Informationen und das erforderliche Know-how, um die Risiken für Ihr Unternehmen heute und in Zukunft unter Kontrolle zu halten.

Jedes zweite Unternehmen hat keinen Notfallplan, Sie auch?

 

Warum MIVITEC?

MIVITEC kann Ihnen dabei helfen, Ihre Geschäftsprozesse so zu gestalten, dass sich diese schnell an Veränderungen oder Notfallszenarien anpassen lassen - und Ihre Geschäftsprozesse möglichst unterbrechungsfrei laufen.

Sicherlich haben Sie davon gehört: Bombenfund in Schwabing, ganzer Stadtviertel war zwei Tage lang abgesperrt, Einwohner durften die Häuser nicht betreten. Viele Unternehmen konnten den Geschäftsbetrieb nicht aufrechterhalten - das Betreten der Büros war aufgrund von Polizeiabsperrungen nicht möglich.

 

Welche Folgen hätte ein solcher Bombenfund für Ihr Unternehmen? Zwei Tage ohne Geschäftsbetrieb?

 

Es gibt auch viele andere Szenarien, die zu abgesperrten Straßen oder Betriebsunterbrechung führen:

  • Defekte Gasleitung
  • Terror-Warnung (Abgesperrte Gegend um den Hauptbahnhof)
  • Großdemonstration
  • Großflächiger Stromausfall
  • Viren-Pandemien (Vogelgrippe u.s.w.)

 

Für diese Lösung bieten wir in unseren Rechenzentren sogenannten Business-Continuity-Lösungen an:

  • Ausgelagerte IT-Infrastruktur im Datacenter als Kopie der Firmen-Infrastruktur
  • Standleitung (dark fiber, MPLS, VPN, Richtfunk) zum Unternehmens-Sitz
  • Notfallarbeitsplätze mit PC, Telefon, Fax, Kopierer
  • voll ausgestattete Besprechungsräume
  • Anbindung der Homeoffice-Mitarbeiter per VPN

 

 

Mit Hilfe dieser Infrastruktur ist das Unternehmen auch in Notfällen funktionsfähig. Üblicherweise müssen nicht alle Arbeitsplätze ausgelagert werden, viele Mitarbeiter können auch aus dem Homeoffice weiterarbeiten. Doch gerade die Mitarbeiter in leitenden Positionen sollten im Rahmen eines Notfallkonzeptes vor Ort im Notfallbüro sein, um strategische Entscheidungen mit kurzen Entscheidungswegen fällen zu können.

 

Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung und Realisierung von Business-Continuity-Konzepten. An allen Rechenzentren bieten wir angeschlossene Notfallarbeitsplätze an. Diese werden in Absprache mit dem Kunden eingerichtet und betriebsbereit gehalten. Zur Kostenreduzierung ist Überbelegung möglich (2 od. 3 verschiedene Kunden pro Arbeitsplatz). Die Arbeitsplätze sind direkt an die Rechenzentrumsinfrastruktur angeschlossen und werden optional über Dieselgeneratoren mit Strom versorgt. Zutritt zu Notfallarbeitsplätzen ist im Rahmen der Business-Continuity-Verträge 24x7 möglich. Sämtliche Büroausstattung, VoIP-Telefonie und Multifunktionsgeräte (Drucker, Scanner, Kopierer, Fax) stehen zur Verfügung.

 

Unsere Notfallarbeitsplätze sind mit den folgenden Anforderungen konform: SEC 17a-4, Sarbanes-Oxley, MiFID, SB 1386, Basel II, Check 21, Graham-Leach-Bliley Act, Patriot Act und HIPAA. Auf Wunsch stellen wir Ihnen weitere Ausstattungselemente bereit.

 

Quick Contact