Rechenzentrum München-Nord

Das Rechenzentrum München-Nord der MIVITEC GmbH ist ein Premium-Datacenter für Business-Kunden. Aktuell sind etwa 600 qm Rechenzentrumsfläche ausgebaut, weitere 600 qm können zeitnah bereitgestellt werden.

 

Netzwerk
Redundante Anbindung über das Autonome System (AS41412) der MIVITEC GmbH durch mehrere Carrier an das Internet. Das dynamische Routing über mehrere Carrier gewährleistet die Verfügbarkeit des Standorts auch bei Ausfall einer der Glasfasern bzw. eines Anbieters. Das Netzwerk ist für hohe Bandbreiten ausgelegt: Die Bereitstellung von 1 Gbit und 10 Gbit Anschlüssen ist innerhalb weniger Stunden möglich. Uplinks mit 100 Gbit Bandbreite können mit etwa einer Woche Vorlauf geschaltet werden.
Das Routing erfolgt über die Carrier TeliaSonera, Level(3) und KPN. Zusätzlich erfolgt Peering in Frankfurt am DECIX. Als Mitglied von RIPE vergibt MIVITEC selbständig IP-Adressen und hat somit den Status einer LIR (Local Internet Registry).


Stromversorgung
Die Stromzuführung zum Rechenzentrum erfolgt durch 2 Hauseinführungen über den Ring der Stadtwerke München und wird auf zwei hauseigene Trafo-Stationen zugeführt. Ein direkt in der Nähe befindliches Umspannwerk gewährleistet hohe Stromsicherheit.
Stromausfälle werden durch die ständig vorgewärmte und damit jederzeit betriebsbereite Notstromanlage (Diesel) abgefangen. Damit ist auch ein langfristiger autarker Betrieb des Rechenzentrums möglich. Zusätzliche USV-Anlagen für Wechselstrom (AC) und Gleichstrom (DC) überbrücken die Anlaufzeit des Diesels.
Innerhalb des Rechenzentrums werden die Racks über mind. 2 Stromkreise Versorgt (A-Feed und B-Feed), die jeweils zu unterschiedlichen Verteilern geführt werden. Auf diese Weise ist Verfügbarkeit der Server-Infrastruktur selbst bei Ausfall einer Sicherung gewährleistet.


Klimatisierung
Eine redundant ausgelegte Klimaanlage mit Luftzuführung über den Doppelboden gewährleistet IT-gerechte Klimatisierung der Server-Systeme. Die Anlage ist n+n redundant ausgelegt. Durch den Einsatz von Kaltgängen ist besonders hohe Energieeffizienz möglich.


Brandschutz
Das Rechenzentrum entspricht besonders hohen Anforderungen an Brandschutz:

  • Brandfrüherkennung, redundant, mit Rauchansauganlage (VESDA)
  • Brandmeldeanlage mit automatischer Schaltung zur Feuerwehr
  • ARGON Gaslöschanlage, unschädlich für die EDV


Sicherheit

  • CCTV Videoüberwachung 24x7 mit Aufzeichnung und Monitoring aus dem NOC
  • Einbruchmeldeanlage mit Sensoren an Türen und Bewegungssensoren
  • Zutrittskontrolle über 2-Faktor-Authentifizierung
  • Biometrische Schließsysteme

 

 

 

 

Carrier
Für die Schaltung von Standleitungen können zahlreiche Carrier zugeführt werden, darunter:

  • Deutsche Telekom (inkl. MPLS Terminierung)
  • M-NET
  • Colt
  • Versatel
  • TeliaSonera
  • Level(3)
  • Zahlreiche andere Carrier andere auf Anfrage

 

Ebenso ist die Schaltung von Telefonanschlüssen möglich.


Racks
Es werden Racks von Markenherstellern eingesetzt: Rittal, DELL und Knürr.

Es stehen unterschiedliche Rack-Abmessungen zur Verfügung, bis hin zur Luxusausführung mit 120cm Tiefe und 80cm Breite.
Alle Racks sind abschließbar und können mit mechanischen, elektronischen oder biometrischen Schlössern ausgestattet werden.
Die Stromzuführung zu den Racks erfolgt aus dem Doppelboden. Es können bis zu 2x 63A Drehstrom pro Rack zugeführt werden. Übliche Racks sind mit 2x 16A bzw. 4x 16A ausgestattet.
Alle Racks sind mit CAT7 zum zentralem Patch-Rack vorverkabelt. Zusätzliche Glasfaser-Leitungen können jederzeit nachgezogen werden.
Die Racks sind ohne Glaseinsätze ausgeführt und sind nach dem Kaltgang / Warmgang Prinzip aufgebaut.


Cages
Einzelne Racks können in sog. Cages eingeschlossen werden, um die physikalische Sicherheit weiter zu erhöhen. Zutritt zu den Cages erfolgt über ein biometrisches Schließsystem.


Notfallarbeitsplätze
Direkt am Rechenzentrum (Anbau) können [Notfallarbeitsplätze] angemietet werden. Diese werden per CAT7 oder DarkFiber direkt an die Kundeninfrastruktur angebunden. Zutritt zu den Notfallarbeitsplätzen ist 24x7 gewährleistet.

 

Best Wholesale Carrier

Das Rechenzentrum wurde von TeliaSonera aufgebaut - einem der führenden Carrier weltweit, und wird von MIVITEC GmbH exklusiv vermarktet. Wir sind stolz auf die Verleihung des "World Communication Awards" an unseren langjährigen Partner TeliaSonera:

 

 

Alle Informationen auf dieser Seite stellen den aktuellen Stand der Infrastruktur bei der Entwicklung der Webseite dar. Änderungen können sich jederzeit ergeben. Einige Formulierungen stellen den Sachverhalt anschaulich dar, sind technisch jedoch nicht exakt. Die genannten Informationen stellen deshalb keine Vertragsgrundlage dar.

Schnellanfrage