Geschichte

MIVITEC GmbH wurde im Jahre 1996 als Systemhaus mit Schwerpunkt Netzwerke in Regensburg gegründet. Von Anfang an setzte das Unternehmen auf das Know-How bei der Integration von Lösungen unterschiedlicher Hersteller. Hierbei spielte insbesondere der OpenSource-Bereich eine wichtige Rolle. Bei der Jahr-2000-Umstellung wurden zahlreiche Kunden von Novell-Servern auf LINUX-basierte Lösungen umgestellt.

Ab dem Jahr 1998 wurden internetbasierte Projekte realisiert. Hierbei erwies sich die in Regensburg vorhandene Glasfaserinfrastruktur als nicht flexibel genug, so dass das Unternehmen Verträge mit Rechenzentrums-Betreibern in München abschloss. Anfangs standen die Server bei der KPNQWest, nach der Insolvenz von KPNQWest begann die Zusammenarbeit mit Level(3).

In der jetzigen Form besteht MIVITEC GmbH seit Anfang 2003 und konnte im Jahr 2013 das 10-jährige Firmenjubiläum feiern.

Die folgenden Jahre erfreut sich das Unternehmen über jährlich 2-stellige Wachstumsraten. Zur weiteren Unterstützung ergänzt seit Juli 2016 ein zweiter Geschäftsführer mit Schwerpunkt Finanzen das Management-Team des Unternehmens.

 

Im November 2016 wird MIVITEC GmbH von Deloitte als einer der schnellsten wachsenden Technologie-Unternehmen Deutschlands mit dem Technology Fast 50 Award prämiert.

Schnellanfrage